Shop

Zu den TonträgernZu den Instrumenten

Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und der Edition Swiss Music und der Orchester Reto Parolari GmbH (nachfolgend «Verkäufer» genannt) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Vereinbarungen, die von diesen Geschäftsbedingungen abweichen, bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Verkäufer.

Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer kommt erst durch einen Auftrag des Kunden zustande. Der Auftrag des Kunden hat schriftlich zu erfolgen, entweder per Brief, per Fax oder online durch Ausfüllen des im Internet durch den Verkäufer bereitgestellten Bestellformulars.

Mit der Bestellung anerkennt der Kunde vorliegende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).

Versand und Kosten

Die Verpackungs- und Versandkosten sind in den angegebenen Preisen nicht enthalten, sondern werden zusätzlich separat verrechnet.

Wenn bei grösseren Lieferungen gewisse Artikel momentan nicht lieferbar sind, wird grundsätzlich mit dem Versand zugewartet, bis die komplette Order eingetroffen ist. Falls einzelne Artikel nicht mehr lieferbar sein sollten, wird dem Kunden die restliche Bestellung mit Hinweis auf die fehlenden Artikel und eine entsprechend angepasste Rechnung geschickt.

Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Da die Abbildungen in unserem Online-Katalog nur ungefähre Darstellungen eines Motives sind, übernehmen wir keine Garantie, dass bestimmte Produkte exakt den gezeigten Bildern entsprechen.

Mängel

Bei Mängeln an der Kaufsache hat der Käufer diese Mängel innert fünf Arbeitstagen ab Erhalt der Ware mittels eingeschriebenem Brief an den Verkäufer zu melden. Die Frist beginnt mit Zustellung der Ware zu laufen. Die Frist ist gewahrt, wenn die Rüge spätestens am fünften Tage nach der Zustellung einer Poststelle übergeben ist. Bei Mängeln, welche die Gebrauchstauglichkeit der Sache erheblich einschränken, kann der Käufer den Umtausch der Ware verlangen. Dies ist mit der Mängelrüge anzuzeigen. Der Käufer muss nachweisen, dass die Gebrauchstauglichkeit der Sache erheblich eingeschränkt ist. In den übrigen Fällen steht dem Käufer lediglich das Recht zu, eine Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Die Rücksendung der Sache hat mit eingeschriebener Sendung zu erfolgen. Der Käufer trägt das Risiko einer fehlerhaften Rücksendung der Sache sowie das Risiko, dass die Sache bei Rücksendung untergeht.

Nichtannahme

Kommt der Käufer mit der Annahme in Verzug (bspw. Nichtabholen der Sache, aus Gründen, die vom Käufer zu vertreten sind) so ist der Verkäufer berechtigt, die geschuldete Sache auf Gefahr und Kosten des Käufers zu hinterlegen und sich dadurch von seiner Verbindlichkeit zu befreien. Bei Annahmeverzug steht dem Verkäufer zudem das Recht zu, die Sache anderweitig zu verkaufen oder die Sache zurückzunehmen. Der Käufer haftet vollumfänglich für den entstandenen Schaden und hat dem Verkäufer Schadenersatz zu leisten.

Schlussbestimmung

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Winterthur.

Gerne stehen wir Ihnen für die Beantwortung weiterer Fragen zur Verfügung.

Email: admin@retoparolari.ch

Zu den TonträgernZu den Instrumenten